Blind Ego + Seven Steps to the Green Door

Z-Bau – Haus für Gegenwartskultur (Roter Salon)
Frankenstr. 200
90461 Nürnberg

Tickets ab 23,38 €

Veranstalter: GkF - Gesellschaft für kulturelle Freiräume mbH, Frankenstraße 200, 90461 Nürnberg, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 23,38 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Einlass ab 16 Jahren nur mit gültigem Ausweisdokument.
Begleitung frei für Inhaber eines Behinderten-Ausweises B.
Ein entsprechender Nachweis ist am Einlass unaufgefordert vorzuzeigen.
Lieferart
print@home
Apple Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

Nach längerer Auszeit geht die Generation-Prog-Konzertreihe endlich weiter mit einem hochwertigen Doppelpack: Blind Ego und Seven Steps to the Green Door, die beide jeweils ein komplettes Headliner-Set darbieten werden.

Blind Ego ist ein Projekt des RPWL-Gitarristen Kalle Wallner, der nach drei Studioalben unter diesem Namen 2017 erstmals eine Liveband zusammenstellte, um seine Musik auf die Bühne zu bringen. Auf dem CD/DVD-Doppelpack Liquid Live stellte diese Truppe dann gleich eindrucksvoll ihr Talent unter Beweis. Im Vergleich zu Wallners Stammband geht es hier einiges rockiger zu und mit Scott Balaban (Amon Ra) hat Wallner auch die passende Stimme für den härteren, modernen Sound gefunden. Unterstützt werden die beiden von Gitarrist Julian Kellner (Dante), Bassist Sebastian Harnack (Sylvan) und Drummer Michael Christoph.

Seven Steps to the Green Door gehören zu den etabliertesten Prog-Rock-Bands Deutschlands. Seit ihrem 2006er-Debüt The Puzzle, das den begehrten Deutschen Rock&Pop-Preis in gleich zwei Kategorien abräumte, hat sich die achtköpfige Band rund um Keyboarder/Saxophonist Marek Arnold (u.a. auch bei Toxic Smile, Damanek, Cyril, ex-Stern Combo Meissen) und Schlagzeuger Ulf Reinhardt stetig weiterentwickelt. Speziell die letzten beiden Alben The?Book (2011) und Fetish (2015) sorgten für Aufsehen in der Progszene und führten zu Auftritten auf so großen Festivals wie dem Night of the Prog auf der Loreley-Freilichtbühne und dem Crescendo in Frankreich. Die Musik lebt dabei gleichermaßen von den melodischen, mehrstimmigen Gesangsparts und den oft polyrhythmisch verschachtelten Grooves.
Präsentiert von Generation Prog

Z-Bau

Frankenstr. 200, 90461 Nürnberg, Deutschland   Route planen